Der 25. Juni 1994 ist der erste heiße Tag des Jahres. Die Ostseeregion bereitet sich an jenem Sonnabend auf einen Besucheransturm vor. Hoch York bringe die Menschen zum Schwitzen, schreibt die Nachrichtenagentur dpa. In Berlin und Brandenburg klettert das Thermometer auf 30 Grad. Die Hitze führt auf dem Berliner Ring zu gefährlichen Fahrbahnaufwerfungen, sodass Teile der Autobahn gesperrt werden müssen. In der Hauptstadt verabschieden sich rund 1500 Soldaten der Berlin-Brigade der russischen Streitkräfte bei strahlendem Sonnenschein mit einer Militärparade aus Deutschland. 40.000 Menschen schauen zu. Doch die meisten Berliner und Brandenburger streben an die Badeseen.

Berliner Verlag
Die Wochenendausgabe

Dieser Text ist in der Wochenendausgabe der Berliner Zeitung erschienen – jeden Sonnabend am Kiosk oder hier im Abo.

Diese Woche im Blatt: 
Steffen Uhlmann war einer der ersten ostdeutschen Reporter beim Spiegel. Für Ruhm ging er auf Stasi-Jagd

Ist Gendern die Lösung? Unser Autor sagt „Nein“ und zeigt, warum. Auftakt einer Serie über gerechte Sprache

In Israel eskaliert der Konflikt. Unsere Autorin berichtet aus Tel Aviv

https://berliner-zeitung.de/wochenendausgabe

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.