Andrij Melnyk, Botschafter der Ukraine in Deutschland, empfängt uns in seiner Residenz in Berlin-Dahlem. Melnyk ist ein Mann der leisen Töne. Im Konflikt seines Landes mit Russland merkt man, dass die Menschen in der Ukraine den Frieden herbeisehnen. Melnyk überrascht mit der Feststellung, dass er ein friedliches Europa für keine Illusion hält. Besondere Hoffnung setzt er auf den bevorstehenden Gipfel der Präsidenten der USA und Russlands im Juni in Genf.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.