Crockett Island, eine kleine Insel vor der Küste Washingtons, ist wirklich kein Paradies. Das Kaff darauf hat bessere Zeiten gesehen, die vom Fischfang lebende kleine Gemeinschaft bewegt sich stetig hart an der Armutsgrenze. Hierher kommt Riley Flinn zurück, nachdem er betrunken einen Menschen bei einem Autounfall getötet hat und dafür vier Jahre im Gefängnis saß. Seine zutiefst gläubige Familie empfängt den ehemals an die Großstadt verlorenen Sohn mit wechselwarmen Gefühlen, was Rileys Resozialisierung nicht gerade angenehmer macht. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.