Schuldig, schuldig, Schuldig

Jetzt ist nichts mehr mutmaßlich: Derek Chauvin hat George Floyd umgebracht. Anfang der Woche wurde der ehemalige Polizist von einer zwölfköpfigen Jury in Minneapolis schuldig gesprochen. Chauvin war wegen Mordes zweiten Grades, Mordes dritten Grades und Totschlags zweiten Grades angeklagt. So zumindest lautet die wörtliche Übersetzung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.