Berlin - Annalena Baerbock ist eine intelligente, gebildete und starke Frau. Sie hat es bis an die Spitze einer Partei geschafft und ist jetzt Kanzlerkandidatin. Dazu gehört viel Ausdauer, Zähigkeit und Kraft. Und trotzdem kommt sie jetzt – in der entscheidenden Wahlkampfphase – nicht richtig an. War sie im ersten TV-Triell noch auf Platz 2 der Zuschauer- und Zuschauerinnengunst, rutschte sie beim TV-Triell danach und dem jüngsten TV-Schlagabtausch am vergangenen Sonntag auf den letzten Platz. Nur 25 Prozent fanden sie überzeugend.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.