Berlin - Die junge Frau hatte ordentlich gefeiert und war durch die Bars gezogen. Betrunken setzte sie sich in ihren Mercedes, um nach Hause zu fahren. Alkoholbedingt war ihr Blickfeld eingeengt, als der Fahrer eines geparkten Lkw am Anhänger seines Lasters werkelte. Als er einen Bremsklotz unter dem Reifen hervorzog, um loszufahren, wurde er von einem Auto angefahren. Er erlitt mehrere Beinbrüche, zwei Halswirbelfrakturen und eine Hirnblutung. Das Unfallauto fuhr weiter.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.