Berlin - Seit einigen Monaten bereits wird Hertha BSC von einem Filmteam begleitet, im Herbst soll die Dokumentation fertig sein, doch als Fußballcineast dachte man nur: Wäre die vergangene Saison – dramaturgisch gesehen – nicht der viel aufregendere Stoff gewesen? Mit all den Trainerwechseln, den halben und den ganzen Katastrophen hätte eine Serie mit mindestens drei Staffeln entstehen können. Nun, nach dieser Woche, ist klar: nein, eben nicht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.