Berlin - Lisa, 44: Ich habe das Gefühl, dass meine Ehe an einem kritischen Punkt angelangt ist. Alles, was meinen Mann und mich früher verband, scheint sich im Laufe der vergangenen acht Jahre aufgelöst zu haben. Ich will ihn aber nicht verlassen, sondern eine Paartherapie vorschlagen. Wie mache ich das am besten, ohne ihn vor den Kopf zu stoßen?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.