Berlin - Im Frühjahr 1998, als ich meinen zum Tode verurteilten Mandanten Johnny Joe Martinez kennenlernte, war der texanische Todestrakt in einem veralteten Gefängnisgebäude (der „Ellis Unit“) in Huntsville, Texas, untergebracht. Huntsville liegt gut vier Stunden von Houston, Texas, entfernt. Die Stadt war damals Sitz meines Arbeitgebers, des Texas Defender Service, einer NGO-Kanzlei, die zum Tode verurteilte Menschen vertritt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.