Berlin - Während meines Studiums der Vergleichenden Religionswissenschaften hatte ich einen Lieblingsprofessor. Er benutzte geschlechtergerechte Sprache, lange bevor im Internet darüber gestritten wurde. Bei einem unserer Flurgespräche sagte er: „Ich wüsste zu gerne, woher der Frauenhass weltweit kommt. Sie finden diese Abwertung des Weiblichen in allen Weltreligionen. Und selbst in Stammesgesellschaften. Aber warum?“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.