Berlin - Auf einem Foto aus dem Frühjahr 2019 sitzt Mona, gerade 20 geworden, in Badehose auf einem geschnitzten Holzmotorrad. Ihre Hände greifen die Lenker, ihr T-Shirt und die blonden Haare sind klitschnass. Hinter ihr sitzt eine junge Frau. Ihre Beine, Arme und die Zunge hat sie ausgestreckt, auch ihre Kleidung ist vom Regen getränkt. Ich habe Mona, meine Schwester, selten so herzhaft lachen sehen wie auf diesem Foto. Und auch die Frau hinter ihr lacht freundlich. Nur habe ich diese Frau noch nie in echt lachen sehen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.