Die Leitung steht, im Bild zwei Männer, dazu zwei Kaffeetassen, die Zigaretten liegen immer griffbereit, das Gespräch über Männerrollen kann also beginnen. Aus Gründen. Denn erstens gehen im rbb-„Polizeiruf 110“ an diesem Sonntagabend – und das erstmals seit sieben Jahren – zwei Männer auf Verbrecherjagd. Statt Maria Simon (Olga Lenski) ermittelt nun André Kaczmarczyk (Vincent Roos) an der Seite von Lucas Gregorowicz (Adam Raczek). Berechtige Frage: Ist das nicht ein Rückschritt in Zeiten von gleichberechtigten Doppelspitzen? Und zweitens ist das neue Duo charakterlich so angelegt, dass man nicht anders kann, als über klassische Geschlechterrollen und – was ist das überhaupt heute? – Männlichkeit zu sprechen. Dass der Motorrad fahrende Kriminalhauptkommissar Raczek den Macho gibt, ist bekannt. Wie der Männerrock tragende Kriminalkommissaranwärter Ross damit klarkommt, wird sich zeigen. Aber fangen wir woanders an.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.