Berlin - Mogli ist Musikerin, Model, Designerin, Art Direktorin, Schauspielerin und Filmemacherin. Seit dem Sommer ist sie auch noch Mutter. Im August brachte die 27-Jährgige eine Tochter zur Welt. Vater ist der Schauspieler Eugen Bauder.

2021 würde ich diesen Filmtitel geben:

Das Jahr, das alles veränderte.

Corona ist …

... nervig!

Im Lockdown habe ich gelernt, dass …

... langsamer etwas Gutes ist!

Am Tag, an dem die Pandemie offiziell vorbei ist, werde ich …

... wahrscheinlich genau das Gleiche machen wie sonst auch immer.

Mit diesem Lied hätte ich Angela Merkel verabschiedet:

Ich fand ihre Wahl ziemlich cool!

Diese Superkraft würde ich Olaf Scholz verleihen:

Mut.

In Tegel gibt es selbstfahrende Busse. Ich würde gern dieses vollautomatische Gerät entwickeln:

Eins das einkauft und kocht!

Das würde ich 2022 am liebsten verbieten:

Zoos.

Und das endlich mal einführen:

Das Grundrecht auf ein Zuhause.

Was Sie schon immer mal tun wollten – im nächsten Jahr dann aber wirklich:

Mit allen meinen Liebsten gemeinsam Urlaub machen!


Diese Texte sind in der Wochenendausgabe der Berliner Zeitung erschienen – jeden Sonnabend am Kiosk oder hier im Abo.