Zieeeeeeeh dich endlich an! Skispringen ist der beste Start ins neue Jahr

Wo beginnt der K-Punkt? Was macht eigentlich Roar Ljøkelsøy? Und können Menschen wirklich wie Adler fliegen? Über die Faszination Neujahrsspringen.

Geht als Fünftplatzierter ins Neujahrsspringen: Karl Geiger in Oberstdorf.
Geht als Fünftplatzierter ins Neujahrsspringen: Karl Geiger in Oberstdorf.imago/Thomas Bachum

Ein Viertel der Vierschanzentournee ist vorbei, und mit dem Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen steht der eigentliche Höhepunkt bevor. Man muss 2022 nur rechtzeitig vor 14 Uhr aus dem Bett kommen und auf der Couch Platz nehmen.  Die Ausgangslage dort ist klar: Der deutsche Mitfavorit Karl Geiger startet mit nur 6,1 Punkten Rückstart auf den japanischen Topfavoriten Ryoyu Kobayashi, das sind etwa 3,4 Meter und noch lange kein Grund, nicht an den Gesamtsieg zu glauben. In der Zwischenzeit erinnern wir uns zurück an einen Adler gewordenen Menschen aus Polen und einen Sprung ins Hafenbecken, volltrunken natürlich.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
32,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
24,99 € / Monat