Berlin - Nicht nur ob der diesjährigen EM kann den Zuschauenden die Lust auf Fußball ganz gründlich vergehen. Skandale rankten und ranken sich um Uefa und Fifa, der Klubfußball ist ausverkauft, Traditionsvereine verabschieden sich in die Zweitklassigkeit und Erfolge werden mit Geld erspielt. Zusammenhalt, Spaß am Spiel und traditionelle Fankultur: Das, was viele am Fußball schätzen oder lieben, scheint im Profibereich keine Rolle mehr zu spielen. Auftritt: Ted Lasso (Jason Sudeikis).

Der amerikanische Football-Coach (wohlgemerkt: American-Football-Coach), der in der sehr unterhaltsamen ersten Staffel auf Irrwegen Trainer eines Premier-League-Klubs (also einer Mannschaft, die das wendigere europäische Soccer spielt) wurde, ist zurück. In der zweiten Staffel spielt er allerdings auch in der zweiten Liga, denn trotz seines überbordenden Optimismus und seiner pädagogischen Tricks ist er mit dem AFC Richmond abgestiegen. Und auch nach der Sommerpause sind seine Fußballkenntnisse immer noch dürftiger als die eines durchschnittlichen Pub-Besuchers.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.