Kampf gegen die Spanische Grippe: Mitarbeiterinnen des Roten Kreuzes 1918 in St. Louis, Missouri. 
Foto: Imago Images

Epidemien und sonstige Infektionskrankheiten haben unsere Menschheitsgeschichte wesentlich mitgestaltet. Von Urzeiten an haben sie Kriege entschieden und Kulturen ausgelöscht, keimresistente Populationen geschaffen und zur Ausbreitung der europäischen Zivilisation in alle Welt beigetragen. Aber sie wirken noch tiefer in die menschliche Seele ein, im Hinblick darauf, was wir alle, auf allen Kontinenten, empfinden, wenn wir weitgehend in unsere Behausungen eingesperrt sind, ohne unsere Verwandten und Bekannten zu treffen.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.