Normalerweise verlangt Harry Waibel 400 Euro für ein Interview. Diesmal macht er eine Ausnahme. Er empfängt in seiner Schöneberger Wohnung, bietet Wasser an und Akten. Der Fall scheint ihm wichtig.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.