Berlin - In der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ vom 26. Oktober setzten sich Herfried Münkler, Hans Walter Hütter und Peter Cachola Schmal mit der bevorstehenden und notwendigen Restaurierung der Paulskirche in Frankfurt am Main und ihrem Ausbau zu einem Erinnerungsort an die Revolution von 1848/49 auseinander. Der Beitrag beruht auf einem Konzeptionspapier für das Bundespräsidialamt. Er war notwendig, und zu Recht gehen die Autoren davon aus, dass die alte Bundesrepublik ein symbolarmer Staat war und die Westdeutschen ihr historisches Selbstbewusstsein vor allem aus dem Wirtschaftswunder bezogen – die Fußballweltmeisterschaft 1954 könnte ebenfalls genannt werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.