Vera Lengsfeld, 68 Jahre alt, hat eine Lebensgeschichte, die man sich nicht ausdenken kann: Stasi-Vater, Stasi-Mann, Stasi-Haft, Exil in England, Mitglied der letzten DDR-Volkskammer, Bundestagsabgeordnete für Bündnis 90/Grüne, Bundesverdienstkreuz, und heute CDU-Mitglied mit AfD-nahen Positionen. Zu diesen Positionen gehört nicht nur ihre Kritik an der deutschen Flüchtlingspolitik, sondern auch an den Corona-Maßnahmen der Bundesregierung. Zum Interview aber kommt sie - wie erbeten - mit Maske. 

Frau Lengsfeld, der 30. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung ist gerade vorbei. Erinnern Sie sich noch an die Zeit damals?

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.