Der Eishockey-Weltverband IIHF nimmt den 200-fachen DDR-Auswahlspieler Joachim Ziesche in die Hall of Fame auf. Nach seiner aktiven Laufbahn holte Ziesche als Trainer mit Dynamo Berlin zwischen 1970 und 1989 15 Mal den DDR-Meistertitel; von 1981 bis 1990 betreute er zudem die DDR-Auswahl. Ziesche ist eine von 29 Persönlichkeiten, die am 23. September in die Ruhmeshalle einziehen. Zu den 61 weiteren Deutschen in der Hall of Fame zählen unter anderem Erich Kühnhackl und der ehemalige Bundestrainer Xaver Unsinn sowie der frühere IIHF-Präsident Günter Sabetzki.