Man schlucke eine Pille und der Heißhunger schwindet, die Pfunde purzeln – und Adipositas, krankhaftes Übergewicht, wäre schon bald ein Problem vergangener Zeiten. Zu schön, um wahr zu sein? Vermutlich. Tatsächlich aber hat die US-Arzneimittelbehörde FDA kürzlich zwei neue Arzneien zugelassen, die im Gehirn den Appetit mindern: Belviq des Herstellers Arena Pharmaceuticals und Qsymia von Vivus. Beide Unternehmen haben ihren Sitz in Kalifornien.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.