Berlin - Es geht darum, aus der Distanz heraus kreativ zu werden, auch noch mit mehreren Menschen? Dann sind digitale Tools für das Ideenmanagement unentbehrlich. Mit ihnen hält man Gedanken, Assoziationen und Brainstormings fest. Und sie erleichtern das Organisieren, Strukturieren und Ändern.

Eine Möglichkeit, Ideen zu sammeln, sind Mindmaps. Das Konzept geht auf den Autor Tony Buzan zurück, weiß André Kramer vom Fachmagazin c’t. Diese Technik verbinde die Möglichkeit einer Gliederung mit Kreativität. „In der Mitte steht ein Thema, davon ausgehend entstehen Verzweigungen und Unterpunkte, die sich jeweils weiterverzweigen.“ So kann aus einer Mindmap etwa ein Inhaltsverzeichnis oder eine Struktur für eine Präsentation entstehen.

Längst gibt es Möglichkeiten, digitale Mindmaps anzulegen. Eines der ältesten Programme dafür ist Kramer zufolge „Mindmanager“. Allerdings sei die Software längst kein reines Brainstorming-Tool mehr. „Man kann hier Diagramme aller Art erstellen und Projektmanagement inklusive Kostenabschätzung betreiben.“

Zusätzlich gebe es einen Brainstorming-Modus, in dem alles andere ausgeblendet wird, um quasi das analoge weiße Blatt Papier zu simulieren, sagt Kramer. Je nach Abo-Modell ist auch eine Integration in Microsoft Teams möglich. Die Mindmaps lassen sich als Bild oder im pdf-Format exportieren.

Patrick Kurz ist Experte für effizientes Arbeiten. Er empfiehlt Microsoft OneNote als digitales Notizbuch. Hier ließen sich Videos, Texte oder Bilder, aber auch handschriftlich Geschriebenes und Zeichnungen hereinkopieren. „Wer zum Beispiel auf dem Tablet eine Mindmap per Hand skizziert, kann das in OneNote integrieren.“

Aber es gibt auch eine Lösung aus Berlin. Das Start-up Nexenio, das auch die Luca-App zur Kontaktnachverfolgung entwickelt hat, bietet mit Nexboard eine Lösung für gemeinsames Arbeiten an. „Skizziere deine Ideen wie am analogen Whiteboard und teile diese in Echtzeit mit Kollegen, Teams, Partnern und Kunden überall auf der Welt“, so lautet das Angebot. Ähnliche Lösungen bieten auch die digitale Pinnwand Padlet oder die Projektmanagementsoftware Trello an.