An der Ladesäule: Ein Elektroauto tankt Energie
Foto:  dpa/ Jan Woitas

Berlin - Der Senat will das Förderprogramm „Wirtschaftsnahe Elektromobilität“ (WELMO) aufstocken, damit mehr  kleine und mittlere Unternehmen in Berlin Elektrofahrzeuge anschaffen können. Das kündigte Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) an. Ziel sei es, dass 2020 doppelt so viel Geld im Fördertopf bereitliegt wie  bislang. 2021 soll es noch mehr Mittel geben. Auch Freiberufler und gemeinnützig Tätige können sich auf diesem Weg den Einstieg in die Elektromobilität vom Land Berlin bezuschussen lassen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.