Facebook versetzt das Konto eines verstorbenen Nutzers in einen sogenannten Gedenkzustand - wenn das soziale Netzwerk von Familienmitgliedern oder engen Freunden über dessen Tod informiert wird.
Facebook versetzt das Konto eines verstorbenen Nutzers in einen sogenannten Gedenkzustand - wenn das soziale Netzwerk von Familienmitgliedern oder engen Freunden über dessen Tod informiert wird.
Foto: Sebastian Willnow/dpa-tmn

Berlin - Wer von den Hinterbliebenen bekommt im Todesfall was? Beim Erbe haben viele vorrangig Geld oder Hab und Gut im Blick. Doch an ihren digitalen Nachlass, an ihre Nutzerkonten bei Facebook oder Instagram, an ihre E-Mail-Postfächer oder ihr Guthaben bei Zahlungsdiensten und wer darauf Zugriff haben soll, daran denken die wenigsten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.