Ein Impfpass.
Foto: dpa

Berlin/Brüssel/Frankfurt Axel Voss, rechtspolitischer Sprecher der christlich-demokratischen EVP-Fraktion im EU-Parlament, hat in einem Interview mit der FAZ dargelegt, wie er sich die Nutzung einer sogenannten „Corona-App“ sowie eines digitalen Impfpasses oder eines digitalen Immunitätsausweises vorstellt. Die Nutzung soll auf Freiwilligkeit basieren. Demnach solle niemand gezwungen werden, die App zu verwenden oder sich impfen zu lassen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.