Die Schmerzen in Schulter- und Hüftgelenken waren unerträglich: Als Heinrich Schmidt, 68, ein Hanauer Ärztezentrum aufsuchte, konnte sich der Ruheständler kaum noch bewegen. Der behandelnde Orthopäde machte eine Röntgenaufnahme und diagnostizierte eine leichte Arthrose. Der pensionierte Polizist bekam Krankengymnastik und Schmerzmittel verordnet. Außerdem habe der Arzt ihm „dringend“ zu einem Mittel namens „Artrostar Compact II“ geraten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.