Hans Lehrach hat die Entwicklung der Gentechnologie entscheidend mitgeprägt.
Foto: Berliner Zeitung/Markus Wächter

Berlin - Es wirkt wie ein Wunder. Die Computerbilder zeigen die inneren Organe einer 53-jährigen Frau. Der schwarze Hautkrebs, an dem sie erkrankte, hat bereits Metastasen gebildet, unter anderem an der Bauchspeicheldrüse. Es kommt einem Todesurteil gleich. Doch das zweite Bild zeigt: Die Metastasen sind verschwunden. Eine auf die Patientin zugeschnittene Behandlung hat die schlimmste Gefahr gebannt. Es ist ein Beispiel modernster Präzisionsmedizin.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.