Symbolbild
Foto: dpa

Berlin - Die sogenannte Corona-Warn-App der Bundesregierung entwickelt sich immer mehr zum Desaster. Obwohl sie von den Initiatoren schon vor Tagen angekündigt war, liegt noch immer keine konkrete technische Anwendung vor. Es gibt Streit um den Datenschutz. Nun zeigt sich, dass die Anwendung auf Apple-Geräten gar nicht funktionieren wird.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.