Surfen im Netz frisst Strom. Und zwar nicht nur jenen, der sich durch Laden von Smartphone. Laptop und Co. auf der eigenen Stromrechnung niederschlägt. Mit jeder Anfrage über Computer und Handy dreht sich bei Telekommunikationsanbietern und in Rechenzentren ein Stromzähler. Und auch die Herstellung der Geräte wird Strom verbraucht und CO2 produziert. Wir klären auf, wie viel CO2-Emissionen durch Nutzung des Internets entstehen, welche Aktivitäten im Netz die größten Klimasünden sind und wie Sie Ihren ökologischen Fußabdruck hier verbessern können.