Gemietete E-Autos mit entladener Batterie müssen an einer Ladesäule wieder aufgeladen werden.
Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Berlin - Wie gut, dass es Car-Sharing-Dienste gibt. Sonst würde ich jetzt nicht mit den zwei Vierjährigen auf der Rückbank in Richtung Karls Erlebnisdorf sausen, wir hätten nicht diesen tollen Nachmittag in der Wustermark vor uns. Mein alter Ford sprang an diesem Sonntag nicht an, eine Lösung musste her, und zwar pronto, die Kinder wollten ins Erdbeerdorf. Da kam die Idee: Vielleicht kann einer dieser Car-Sharing-Dienste helfen. WeShare klingt gut, da kann man mit e-Golfs zum Minutenpreis cruisen. Das Ganze sah unkompliziert aus, die Anmeldung ist es auch, nach wenigen Minuten war ich neu registriertes Mitglied.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.