Für Laien ist es verwunderlich, dass bisher offenbar nicht klar war, wo die Menschenaffen entstanden sind. Schließlich steht für den Menschen inzwischen fest, dass die Wurzeln unserer Gattung in Afrika liegen. Erstaunlicherweise gab es über den Ursprung der Menschenaffen unter Experten aber sehr geteilte Meinungen.

Das rührt vor allem daher, dass die evolutionär älteste Gruppe der heute noch lebenden Menschenaffen, die Gibbons und Orang-Utans, ausschließlich in Asien verbreitet sind. „Deshalb dachte man, dass sich auch ihre Entwicklungsgeschichte dort abgespielt hat“, sagt Fred Spoor vom University College London und vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.