Flotte Autos und ein riesiger Ball: Das Auto-Fußball-Spiel «Rocket League» funktioniert gemeinsam sehr gut. 
Foto: Psyonix/dpa-tmn

Berlin - Manche Eltern rollen mit den Augen, wenn die Kinder den ganzen Tag am Tablet oder an der Konsole spielen. Und andere setzen sich dazu und greifen selbst zum Controller. Spiele, die das erlauben, gibt es schließlich mehr als genug - für kleine und große Kinder, für Wettbewerbe oder gemeinsame Abenteuer, für kurze Runden und lange Abende. Ein paar Empfehlungen:

Die aktuell beste Konsole für gemeinsam spielende Familien ist Nintendos Switch - auch und vor allem, weil der japanische Hersteller bei seinen eigenen Spielen viel Wert auf Familienfreundlichkeit legt: Allzu brutal oder gruselig geht es in den Spielen nie zu, im Gegenteil. Und fast noch wichtiger: Von «Super Mario Odyssey» über «Mario Kart» bis zu «Splatoon 2» hat nahezu jeder Titel der Japaner einen eigenen Modus zum gegen- oder miteinander Spielen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.