Saugroboter und Co.: Es gibt immer mehr smarte Geräte. Doch wer haftet, wenn für einen eventuellen Schaden?
Foto: imago images / imagebroker

Digitale Sprachassistenten, Saugroboter oder andere Smart-Home-Anwendungen werden immer beliebter. 31 Prozent der Bundesbürger hatten im vergangenen Jahr laut Bitkom mindestens eine Smart-Home-Anwendung installiert. Besonders beliebt sind intelligente Lampen und Leuchten sowie smarte Heizkörperthermostate.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.