Nie ohne mein Tablet: Starre Regelungen sind der falsche Ansatz. Eltern sollten sich mit den Spielen und Filmen auf den kleinen Geräten auseinandersetzen. 
Nie ohne mein Tablet: Starre Regelungen sind der falsche Ansatz. Eltern sollten sich mit den Spielen und Filmen auf den kleinen Geräten auseinandersetzen. 
Foto: imago images/Westend61

Berlin - «Hilfe, das Internet hat mein Kind geklaut.» So fühlen sich viele Eltern, wenn ihr Nachwuchs plötzlich nicht mehr mit ihnen redet, sondern nur noch in sein Smartphone starrt. Spätestens dann reagieren Mütter und Väter oft mit Verboten und Zeitgrenzen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.