Berlin - Beleidigt, belästigt, bedroht – die Mehrheit der Menschen in Deutschland hat bereits digitale Gewalt erlebt. Wo können Betroffene Hilfe suchen? Wie kann man sich gegen den Hass im Netz wehren? Und wie kann man als Nicht-Betroffener helfen? Ein Überblick:

Löschen, blockieren, Gegenrede leisten

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.