Sophia ist saudische Staatsbürgerin und Roboter. Sie wird auf der Konferenz der Stargast sein. 
Foto: Imago Images/Agencia EFE

BerlinDie digitale Infrastruktur in Saudi-Arabien soll effektiver und einfacher werden. Deshalb findet am 18. November in Riyadh eine der .Next Konferenzen des IT-Anbieters Nutanix statt. Themen sind, laut der Nachrichtenseite Tahawultech, neue Cloud-Lösungen für das Königreich. 

Ob sich durch die Konferenz die strenge Zensur des Internets ändert, ist noch nicht bekannt. Kronprinz Mohammad Bin Salman treibt verstärkt Reformprozesse im Wüstenstaat voran.

Nutanix gilt global als einer der führenden Anbieter von Cloud-Technologien. Kooperationen bestehen unter anderem mit Google. Der Country-Manager Saudi-Arabiens und Bahrains, Mohammad Abulhouf, sagte gegenüber Tahawultech: „Ich bin zuversichtlich, dass unser Event den Teilnehmern ein klares Ziel gibt, die digitale Entwicklung in diesem Land voranzutreiben.“