Es ist ein ehrgeiziges Ziel, das sich die WHO gesetzt hat: Bis Mitte 2015 will sie die von Ebola betroffenen Regionen Westafrikas mit Impfstoffen für mehrere hunderttausend Menschen versorgen. Bis Ende des kommenden Jahres hofft die oberste Gesundheitsbehörde gar auf eine Million Impfstoffdosen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.