Manchmal meldet sich die Mutter bei Stephanie Kaiser und bittet um ein neues Leben. Das klingt hilfsbedürftig, aber die Tochter muss sich keine Sorgen machen, denn ihrer Mutter geht es eigentlich gut. Die beiden sprechen oft miteinander, von Lebenskrise ist da keine Rede. Außer wenn die Mutter auf ihrem Handy „Jelly Splash“ spielt, bunte Figuren aus glibberigem Schleim retten will und daran scheitert. Dann kann es sein, dass die Mutter um Hilfe bittet, weil sie weiter spielen will.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.