Berlin könnte das neue Zentrum für Technologie werden.
Berlin könnte das neue Zentrum für Technologie werden.
Grafik: Getty Images

Berlin - Mehr als 3,7 Milliarden Euro sind nach Berechnungen der Unternehmensberatung Ernst und Young im vergangenen Jahr in die Berliner Start-up-Szene geflossen. Ein Rekord. Weil auch Google in Berlin investiert und Tesla in Brandenburg ein Werk bauen will, gibt es Prognosen, dass die Region zu einem Tech-Zentrum wird. Der Wissenschaftler Sven Ripsas sieht gute Chancen. Er gehört schon seit den 90er-Jahren zu den Antreibern des neuen Unternehmertums.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.