Die ist das Leben einst entstanden? Wieso konnte es eine solche Vielfalt entwickeln? Solche Fragen interessieren wohl fast alle Menschen. Neue Antworten darauf gibt Andreas Wagner, Österreicher mit US-Pass und Professor für Evolutionäre Biologie an der Universität Zürich, in seinem Buch „Arrival of the Fittest – Wie das Neue in die Welt kommt“, das kürzlich in deutscher Übersetzung beim Fischer Verlag erschienen ist. Wagners Thesen finden große Beachtung. Welch eine Vielfalt das Leben in Jahrmillionen auf der Erde entwickelt hat, kann man an Fotobeispielen auf dieser Seite sehen. Sie reichen vom Schleimpilz über bizarre Tiefsee-Wesen bis zu hoch komplexen Landtieren und erinnern nicht selten an Aliens.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.