Köln - Die Vorstellung der neuen iPhone-Modelle vor einigen Tagen hat für viel Aufsehen gesorgt und zum Verkaufsstart haben sich wieder lange Schlangen vor den Apple-Stores gebildet. Aber vielen Leuten sind die neuen Geräte zu teuer. Wer nicht mindestens 1149 Euro zahlen möchte, so viel kostet das günstigste iPhone XS, für den kann sich der Kauf eines älteren iPhone-Modells gerade jetzt lohnen.

Während das noch fast ganz neue iPhone X von seinen Nachfolgemodellen abgelöst wurde, werden die iPhones 7 und 8 sowie deren Plus-Modelle weiterhin von Apple verkauft. Und zwar zu einem deutlich reduzierten Preis.

Das iPhone 7, das seit 2016 erhältlich ist, kostet aktuell in der 32 GB Version 519 Euro statt vorher 629 Euro. Das Plus-Modell ist hier im Preis von 769 Euro auf 649 Euro gefallen. Auch das iPhone 8 ist billiger geworden. Mit der geringeren Speicherkapazität von 64 GB muss man jetzt statt 799 Euro noch 679 Euro zahlen. Die Plus-Version kostet noch stolze 789 Euro, vorher waren es allerdings 909 Euro.

Zu beachten bei diesen Preisen ist natürlich auch, dass es sich um die Apple-Preise handelt. Wenn man ein neues älteres iPhone-Modell bei einem Händler und nicht direkt über Apple kauft, kann das auch nochmal Auswirkungen auf den Preis haben. Hier empfiehlt es sich auf Preisvergleich-Seiten im Internet zu recherchieren, manchmal können sich die Preise schon innerhalb weniger Tage stark verändern.

iPhone 7 oder 8?

Bei der Entscheidung zu welchem Modell, dem iPhone 7 oder 8, man am besten greifen sollte, lassen sich einig Vor- und Nachteile abwägen. Das iPhone 7 ist deutlich günstiger aber immer noch ein gutes, schnelles Smartphone. Es ist etwas schlanker und handlicher als das iPhone 8. Der Akku hält bei beiden Modellen etwa gleich lang.

Die Nachteile sind eher für Technik-Liebhaber relevant. Zum Beispiel ist die Kamera im Vergleich etwas schlechter, auch kabelloses Aufladen geht noch nicht. Außerdem kann das iPhone 8, im Gegensatz zu seinem Vorgänger schon mit einem sogenannten True-Tone-Display aufwarten. Das bedeutet, dass der Bildschirm automatisch Farbe und Intensität anpasst, das sorgt zum Beispiel für ein angenehmeres und natürlicheres Lesen.

Lohnt sich das iPhone X?

Da Apple den Verkauf des iPhone X eingestellt hat, könnte auch dieses Modell demnächst billiger werden. Aktuell kostet es bei Händlern aber noch fast 900 Euro.