Künstliche Intelligenz (KI) kann Hautkrebs besser diagnostizieren als Dermatologen. Zumindest hat dies eine Studie ergeben, für die 157 Hautärzte aus zwölf deutschen Universitätskliniken gegen die Computer antraten. Es ging darum, hundert Bilder danach zu beurteilen, ob es sich um ein Muttermal oder um schwarzen Hautkrebs handelt. Am Ende war der programmierte Computer-Algorithmus präziser als die klinische Diagnostik, wie das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg mitteilte. Die Studie ist im Fachmagazin European Journal of Cancer erschienen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.