Tausend Fragen kommen auf, wenn man liest, was zur Zeit durchs Internet geistert. Ein Russe, der an einem unheilbaren, am Ende tödlichen Muskelschwund leidet, will seinen Kopf auf den eines hirntoten Spenders transplantieren lassen, um zu überleben. „Meine Entscheidung ist endgültig“, sagte der 30-jährige Informatiker Valery Spiridonov einer britischen Zeitung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.