Dindia Gutmann kann spazieren gehen, zur U-Bahn rennen, oder wandern. Ein wenig knickt sie ein, wenn sie das linke Bein bewegt, es ist ein kleines Humpeln, das kaum auffällt, vielleicht so, als hätte sie sich den Fuß verstaucht. Aber niemand sieht der 24-jährigen Studentin an, dass sie ihr linkes Bein kaum spürt, es eigentlich nicht bewegen kann. Niemand sieht, dass Dindia Gutmann an Hemiparese leidet, einer halbseitigen Lähmung, für die es bislang keine Heilung gibt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.