Musikalische Dauerberieselung verbessert die Schlafqualität – allerdings nur, wenn sie die richtige Frequenz hat und in Stereo erfolgt. Das hat ein Team um Vera Abeln von der Deutschen Sporthochschule Köln in einer kleinen Studie festgestellt. Die Sportwissenschaftler wollten herausfinden, wie sie den Schlaf von Sportlern verbessern können. „Viele Sportler haben Schlafprobleme, weil sie unter hohem Leistungsdruck stehen und auch körperlich sehr belastet sind“, sagt Abeln. Die im Fachmagazin Journal of Sport Science veröffentlichte Studie zeigte nun, dass sogenannte akustische Neurostimulation einen positiven Effekt hat.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.