Im Lexus ES lassen sich Zusatzinformationen in die elektronische Rückschau einblenden. 
Foto: Lexus/dpa

Berlin - Nein, es war keine Eitelkeit, die Dorothy Levitt dazu brachte, einen Spiegel mit ins Auto zu nehmen. Glaubt man den Experten des Mercedes-Museums in Stuttgart, ging es der britischen Rennfahrerin und Journalistin allein um die Sicherheit, als sie in ihrem 1909 veröffentlichten Ratgeber für Frauen am Steuer empfahl, dass Autofahrerinnen stets einen Handspiegel griffbereit mit an Bord haben sollten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.