Berlin - Seit Jahrhunderten schon fühlen sich die Menschen von den imposanten Kreidefelsen auf der Insel Rügen angezogen. Die majestätische Erhabenheit der weißen Riesen, ihr kontrastierendes Farbspiel mit dem Grün der Buchenwälder und der schimmernden Ostsee inspirierten den in Greifswald geborenen Caspar David Friedrich im 19. Jahrhundert zu seinem wohl berühmtesten Gemälde „Kreidefelsen auf Rügen“.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.