Sie ist die erste ihrer Art, rosarot und trägt den Namen Addyi. Sie hat sogar eine eigene Internetseite, dort prangt in großen rosa Lettern das Datum 17. Oktober 2015. An diesem Tag kommt Addyi auf den amerikanischen Markt: die Lustpille für die Frau. Am Dienstag hat die amerikanische Arzneimittelbehörde FDA das Medikament zugelassen. Es soll das sexuelle Lustempfinden von Frauen steigern. Doch das Medikament steht stark in der Kritik: seine Entstehungsgeschichte, seine Wirksamkeit und seine Nebenwirkungen. Die Geschichte dieser Lustpille ist eine lange mit vielen Widersprüchen. Denn sie brauchte drei Anläufe, um überhaupt zugelassen zu werden.

Fehlende Libido

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.