Propionibacterium acnes type Zappae heißt der besagte Erreger. Dessen Besonderheit ist, dass er Weinstöcke befällt. Vor 7000 Jahren war er irgendwie vom Menschen auf Weinpflanzen geraten. Inzwischen kann er ohne diese nicht mehr leben. Zwei italienische Forscher berichten im Fachblatt Molecular Biology and Evolution über ihre Entdeckung, die der erste Beleg für eine Mensch-zu-Pflanze-Übertragung einer Mikrobe sei.

Aber warum nannten die Forscher das Pickel verursachende Bakterium nach Frank Zappa? Jemand vermutet, weil Zappa selbst von Pickeln gesungen habe, und zwar in dem drastischen Song „Jewish Princess“ über ein Mädchen, das er sich erträumt. Dort sei von „sandgestrahlten Pickeln“ die Rede – im Zusammenhang mit Brüsten. Doch bei den „sand-blasted zits“ im Originaltext wird es sich wohl kaum um Akne-Pickel gehandelt haben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.