Revolverheld als Band vereint, so war das noch vor einem Jahr beim Auftritt in der Olympiahalle in München.
Foto: imago images/Stefan M. Prager

Berlin  - Weiterhin verlegen die meisten Menschen ihr Tun ins Internet und pendeln zwischen Schreckensnews-Updates, Bierabenden mit Freunden auf Zoom, bei denen nur über die Coronakrise geredet wird, und dem, was herkömmliche Kultur ersetzt – zum Beispiel Instagram-Konzerte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.